Eifersucht

Die hässlichste Sache der Welt? Oder doch ein Liebesbeweis?


Liebesbeweis, da Eifersucht meines Erachten nach immer etwas mit Liebe zu schaffen hat.

„Eifersucht ist die Angst zu verlieren“ dieser Satz beschreibt die Sache nahezu perfekt, außerdem verschönert sie es.

Aber nun wirklich, es gibt zwei Kategorien von Eifersucht:

  1. Die willkommene Eifersucht

    Die Art der Eifersucht die eigentlich jeder Partner schön und süß findet. Man zeigt seinem Partner damit wie viel Bedeutung an ihm liegt. Man sieht kritisch wenn er mit einem anderen, hübschen Mädchen redet, aber man reißt ihm nicht den Kopf ab. Man sieht seinen Partner noch als Geschenk des Schicksals an und nicht als Eigentum. Eigentlich weiß man er macht nichts, da er DICH liebt und niemand sonst. Keine andere hat eine Chance, aber trotzdem gefällt eine solche Situation einem nicht.

  2. Die krankhafte Eifersucht

    Man kann eine geliebte Person nirgendwo alleine hin gehen lassen. Man kontrolliert sie und verfolgt die auf Schritt und Tritt. Sie wird zum Besitz. „Er gehört MIR! Verstanden?“ Man könnte gerade zu morden, nur weil er eine andere ansieht. Egal was ist, es ist ein Anlass der Eifersucht. Beispielsweise begrüßt er eine gute Freundin mit einer Umarmung, dies galt nicht als nette, höfliche und freundschaftliche Geste.. NEIN! Er hat direkt Interesse an diesem Mädchen und man selbst ist Dreck. Kurz gesagt; alles was mit einem anderen Mädchen zu tun hat ist direkt etwas schlechtes.


Normalerweise bin ich stolz sagen zu können, ich gehöre zur ersten Kategorie. Normalerweise ist dies auch der Fall. Ich liebe meinen Freund. Ich bin so verdammt glücklich ihn zu habe. Diese kurzen Sätze begründen meine Eifersucht. Ich mag es nicht besonders wenn er ohne mich zu einer Feier geht, weil ich nicht weiß was da passiert. Trotz alle dem ist mein Vertrauen groß genug, dass ich ihn alleine gehen lassen kann. Ich sitze zwar gerne mal unruhig Zuhause, mache mir Gedanken, doch ich liebe ihn! Das bedeutet ich sterbe nicht vor Eifersucht. Mache mir nur meine Gedanken, aber das ist Liebe.

Doch heute Abend sieht es irgendwie anders aus. Es war so komisch. Ging so schnell von mir, mit wenig Worten. Ich habe Angst...

11.9.10 20:17

Letzte Einträge: Der Reiz an einem Blog.

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen